„Joy in belief“ begeistert in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Eine ganz besondere Ehre wurde dem Hofer Gospelchor Joy in belief unter der Leitung von Marina Seidel zuteil. Am vergangenen Samstag begleitete der bekannte Chor nicht nur den Eröffnungsgottesdienst des diesjährigen Berlin­marathons, sondern beeindruckte über 800 Besucher bei einem Gospelkonzert in der weltberühmten Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. In dieser eindrucks­vollen Atmosphäre der im Gedenken an die Zerstörung Berlins errichteten Kirche gelang es dem Chor schnell, die zahlreichen Besucher zum Mitmachen zu animieren und für ein unvergessliches Erlebnis zu sorgen. „Es war für uns alle ein einmaliges Erlebnis hier singen zu dürfen und eine hohe Auszeichnnung aus einer Vielzahl von Bewerbungen ausgewählt zu worden sein", so die Chorleiterin Marina Seidel nun in einer Pressemitteilung. Aufgrund des gro­ßen Erfolges wurde der Chor für ein weiteres Konzert in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche eingeladen. „Vielleicht gelingt es ja dem Hofer Gospelchor ein weiteres Mal die Hauptstädter in ihren Bann zu ziehen und somit auch die Stadt Hof über die Stadtgrenzen hinaus zu präsentieren", hofft die Leiterin. Die nächsten Konzerte des beliebten Chores in der näheren Umgebung finden am 29. Oktober in Rehau statt.

berlin-ged